Sonja Priebus

milchramSonja Priebus, geb. Milchram, M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Nach ihrem Abitur in Ungarn studierte sie an der Universität Leipzig Politikwissenschaft und Anglistik (Magister-Abschluss 2010). Danach war sie bis 2013 ebenda Mitarbeiterin an den Professuren „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland“ sowie „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland/Politik in Europa“. Ihre Dissertation mit dem Arbeitstitel „Entgegen allen Theorien? Institutionenwandel in Ungarn“ befasst sich mit der Frage, warum das politische Institutionensystem Ungarns zwei Jahrzehnte nach seiner Etablierung ersetzt worden ist. Zu ihren Forschungsinteressen gehören Transformationsforschung, Verfassungspolitik und institutioneller Wandel mit regionalem Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa.

Untersuchungsland: Ungarn

Aktuelle Publikationen:

  • Priebus, Sonja/Lorenz, Astrid: Strategische Institutionenpolitik. Inhalte, Effekte und Risiken der Parlamentsreformen in Ungarn seit 2010. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 46 (2015) 2, S. 292–309.
  • Priebus, Sonja: Ungarn nach den Parlamentswahlen 2014 – Alles beim Alten? In: Südosteuropa Mitteilungen 54 (2014) 5–6, S. 72–89.
  • Milchram, Sonja: À la Carte Opinion Polling? Divided Public Opinion in the Hungarian Constitution-Making Process – Surverys and Results. In: Bos, Ellen/Pócza, Kálmán (Hrsg.): Verfassunggebung in konsolidierten Demokratien. Neubeginn oder Verfall eines politischen Systems? Baden-Baden: Nomos, 2014, S. 329–345.

Website: www.ipw.ovgu.de
Kontakt: sonja.milchram (at) ovgu.de