Sigita Urdze

urdzeDr. Sigita Urdze ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ am Institut für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt.  Sie studierte Sozialwissenschaften an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (Abschluss 2001) und anschließend Europastudien an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (Abschluss: 2004). 2010 promovierte sie an der Technischen Universität Darmstadt zum Thema „Die externe Demokratisierungspolitik der EU in Zentralasien“. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Transformation zur Demokratie, Demokratisierungspolitik, Europäisierung, die Baltischen Staaten, Zentralasien sowie der Südkaukasus.

Untersuchungsländer: Lettland und Litauen

Aktuelle Publikationen:

  • Urdze, Sigita/Knodt, Michèle: Jenseits von Zuckerbrot und Peitsche: Zur Messung der externen Demokratieförderung der Europäischen Union am Beispiel Zentralasiens. In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 7 (2013) 1, S. 49–74.
  • Knodt, Michèle/Urdze, Sigita (Hrsg.): Die politischen Systeme der baltischen Staaten. Eine Einführung. Wiesbaden: Springer VS 2012.
  • Urdze, Sigita: Die externe Demokratieförderung der EU in den zentralasiatischen Staaten. Baden-Baden: Nomos 2011.

Website: www.politikwissenschaft.tu-darmstadt.de
Kontakt:
urdze (at) pg.tu-darmstadt.de

Advertisements