Nicole Gallina

fotofolgtDr. Nicole Gallina ist Scientific Fellow an der Universität Fribourg/Schweiz und lehrt an verschiedenen Universitäten zu osteuropäischen Transformationenprozessen. Zuvor war sie unter anderem wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Neuenburg und der ETH Zürich (Schweiz). Nicole Gallina studierte Verwaltungswissenschaften und Internationale Beziehungen in Konstanz, Potsdam und Prag (Abschluss: 1999) und promovierte 2005 an der Universität Fribourg mit einer Arbeit über »Staat, institutioneller Wandel und staatliche Leistungsfähigkeit in der Ukraine« (Bern: Peter Lang 2006). Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören politische Eliten, Machtnetzwerke und informelle Beziehungen in Ostmitteleuropa und der Ukraine.

Untersuchungsland: Ukraine

Aktuelle Publikationen:

  • Gallina, Nicole: Anti-corruption revisited: the case of the Czech Republic and Slovakia. In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 7 (2013), Sonderheft 1, S. 183–218.
  • Gallina, Nicole: Analysing Informality: A Case-Study Based Concept applied to the Czech Republic. In: Giordano, Christian/Hayoz, Nicolas (Hrsg.): Informality in Eastern Europe. Structures, Political Culture and Social Practices. Bern: Peter Lang 2013, S. 141–157.
  • Gallina, Nicole: Challenging the East-West Divide: Insights from a Comparison of Ukraine and Italy. In: CEU Political Science Journal 6 (2011) 2, S. 192–221.

Website: www.nicolegallina.com
Kontakt: nicole.gallina (at) unifr.ch.

Advertisements